Kooperationspartnerschaft zwischen Kindergarten, Grundschule und anderen Institutionen

Im Sinne einer bruchlosen Bildungsbiografie des Kindes ist die rechtzeitig beginnende partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Elternhaus, Kindergarten, Schule und weiteren Unterstützungssystemen notwendig.

Die wöchentlichen Besuche der Kooperationslehrerin in unserer Einrichtung sind ein Baustein unserer engen Zusammenarbeit. Des Weiteren finden unter anderem runde Tische, Schlüsseltage, Feste, Fortbildungen und verschiedene gemeinsame Projekte statt (Schulbesuche, Bücherei, Bewegungsstunden in der Schule, St.Martin, Frühlingsfest etc.).

Auch ein regelmäßiger Austausch mit verschiedenen Frühförderinstitutionen ist uns sehr wichtig. Diese wären: Sprachheilschule, Diagnoseklassen, Ergotherapie, Logopädie, Psychologische Beratungsstellen, Heilpädagogik, usw.